Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt

Hippocrates

Vortrag am 05.09.15 um 12.00 Uhr
7. Darmstädter Seniorentage im Darmstadtium
Akupunktur bei Augenleiden
Makuladegeneration
naturheilkundliche Therapiemöglichkeiten

Es ist noch nicht so lange her, dass die Schulmedizin nur ein müdes Lächeln für die Heilpraxis übrig hatte. Doch trotz der mittlerweile stattfindenden Anerkennung des Heilpraktikers als wirklichen Heilkundigen ist der Weg dahin sowie die Berufsausübung steinig.

Immer im Dienste des Patienten – die Heilpraktikerin Sabina Hasanagic. Hier setzt sie Akupunktur-Nadeln.

Sabina Hasanagic-Schanz hat sich davon nicht abschrecken lassen. „Ich habe es als Berufung gesehen. Es war die wichtigste Entscheidung meines Lebens.“ Dabei war sie auf dem Weg als Professorin für Deutsch und Literatur an der Universität Sarajevo Karriere zu machen. Doch dann entschied sie sich anders.

Sie drückte nochmals die Schulbank und legte die Prüfung vor dem Gesundheitsamt Darmstadt ab. Danach bildete sie sich an der DHTC-Klinik in Dubai weiter. Anschließend arbeitete sie in einer Gemeinschaftspraxis in Bensheim, bevor sie 2005 ihre eigene Praxis im Merck-Haus in Darmstadt eröffnete.

Seit dieser Zeit erweitert sich ihr Patienten-Stamm stetig. „Ich bin sehr gründlich in der Aufnahmephase und der Diagnostik“, erklärte sie. Auch modernste Labor-Diagnostik findet dabei Anwendung. „Die Therapien sind individuell angepasst.“ Und sollte sie an ihre Grenzen stoßen, so scheut sie sich nicht den Patienten an die Schulmediziner zu verweisen. Der Patient steht bei ihr im Vordergrund. Der ganzheitliche Ansatz ist ihr sehr wichtig. „Ich liebe meinen Beruf“, so Hasanagic.

Um ihren Patienten die bestmöglichen Therapien zu bieten, bildet sie sich ständig fort. So ist sie unter anderem F.X.Mayr-Therapeutin. Aber auch verschiedene Akupunktur-Techniken, Eigenblutbehandlung, Darmsanierung und vieles mehr kommt zur Anwendung. Besonders stolz ist Sabina Hasanagic-Schanz darauf, dass sie eine der wenigen ist, die die Kunst der Akupunktur bei Augenleiden beherrscht.

Für weitere Informationen über die Praxis von Sabina Hasanagic-Schanz steht die Webseite www.hasanagic.de zur Verfügung.

Frankensteiner Rundschau Ausgabe Oktober 2012

Wer sich intelligent ernährt, findet schnell sein Idealgewicht und bleibt dabei. Und das Beste: es geht ohne Fasten und Hungern.

metabolic balance® – so lautet die neue Schlankformel, die die innere Chemie des Körpers durch die richtige Ernährung dauerhaft wieder in Einklang bringen kann. Damit unsere Nahrungsmittel richtig durch unseren Stoffwechsel verarbeitet werden können, ist unser Körper auf die richtigen Hormone und Enzyme angewiesen.

Grundsätzlich ist unser Körper in der Lage alle für den Stoffwechsel benötigten Hormone und Enzyme selbst herzustellen. Dazu braucht der Organismus allerdings die dazu erforderlichen Grundbaustoffe, die wir ihm über die Nahrung zuführen müssen. Denn ohne diese richtigen Grundbaustoffe funktionieren die Körperdrüsen und das sensible Zusammenspiel von Hormonen und Enzymen nicht optimal: Übergewicht und die damit in Zusammenhang stehenden Erkrankungen sind die mögliche Folgen. Mit Patentrezepten kommt man da nicht recht weit und der Jojo-Effekt schlägt schnell zurück.

Das metabolic balance® Institut erstellt daher für jeden Teilnehmer seinen individuellen Ernährungsplan. Dieser ist für jeden Teilnehmer einzigartig, denn er basiert auf seinen persönlichen Angaben und den individuellen Blutwerten, die bei jedem Menschen unterschiedlich sind. Jeder Teilnehmer benötigt andere Baustoffe, um seinen Stoffwechsel wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Die intelligente Kombination des individuellen Ernährungsplans mit speziellen Ernährungsregeln lässt den Insulinspiegel langsamer ansteigen – so kommt es nicht zu den allseits bekannten Heißerhungerattacken. Und zwischen den Mahlzeiten wird mehr Fett verbrannt.

Auf Grund dieser Angaben sucht ein Computerprogramm genau die richtigen Nahrungsmittel aus. Der Ernährungsplan liefert also jedem Teilnehmer genau die Stoffe, die sein Körper gerade am notwendigsten braucht. Hinzu kommen dann noch ein paar einfache Ernährungsregeln, die in ihrer Gesamtheit darauf abzielen, die Insulinausschüttung auf einem niedrigen Niveau zu halten. Es kommt eben nicht darauf an, wie viel man isst, sondern was man isst.

Eine ausgewogene Zusammenstellung aus gesunden Eiweißen, Kohlenhydraten und Fetten, das sind die Vorgaben, an denen sich der Ernährungsplan weiterhin orientiert. Was sich möglicherweise nach strengem Verzicht anhört, zeigt sich in der Praxis ganz anders: Die Ernährungspläne enthalten viel gesundes Obst und Gemüse, je nach Plan steht aber auch Fleisch, Fisch oder Geflügel für kulinarische Highlights auf dem Menüplan. In der Regel handelt es sich um ganz normale Lebensmittel, die in jedem Supermarkt zu finden sind.

Mit diesem ganzheitlichen Stoffwechselprogramm entscheiden Sie sich nicht nur für eine gesunde Gewichtsregulation, sondern zugleich auch für mehr Vitalität und Lebensqualität. Wer sich gemäß eines natürlichen, genetisch vorgegebenen Stoffwechselprogramms ernährt, kann sein persönliches Optimum in Körper, Seele und Geist verwirklichen, Zufriedenheit und Lebensfreude vermehren.

Begleitet wird der Teilnehmer von einem speziell dafür ausgebildeten metabolic balance® Betreuer, dessen Aufgabe es ist, ihn bei den neuen Ernährungsregeln sachlich und persönlich zu unterstützen.

metabolic balance® soll zur ganzheitlichen Unterstützung Ihrer Gesundheit und Vitalität beitragen durch:

  • gezielte Förderung gesunden Ernährungsbewustseins
  • schonende Gewichtsregulierung
  • Entlastung des Herz-Kreislauf-Systems und Haltungsapparates (z.B. Arthrose)
  • Unterstützung eines ausgeglichenen Zucker- und Fettstoffwechsels
  • Unterstützung der Tätigkeit von Leber, Galle, Nieren uns Blase
  • Förderung einer geregelten Verdauung
  • Unterstützung eines ausgeglichenen Hormonhaushaltes
  • Unterstützung einer gesunden Haut  (z.B. Allergie)
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Steigerung der allgemeinen Leistungsfähigkeit und Vitalität (Anti-aging)
  • Förderung eines gesunden Schlafs

Symbiose bedeutet Koexistenz

Damit ist das Zusammenleben unseres Körpers mit den lebenswichtigen Bakterien gemeint. Die meisten Menschen merken von dieser Symbiose überhaupt nichts. Genauso wenig wie ihnen das Atmen bewusst ist, ist ihnen die Tätigkeit der helfenden Bakterien in ihrem Darm bewusst.

Dieses für uns gesund erhaltende Zusammenleben kann durch verschiedene Gegebenheiten gestört sein, wie etwa Antibiotika-Einnahme oder ungesunde Essensgewohnheiten. Wenn es mit der Verdauung nicht mehr richtig „funktioniert“, beginnen sich einige Menschen darüber Gedanken zu machen. Die Auswirkungen auf das gesamte Wohlbefinden sind vielfältig. Blähungen, Darmträgheit, Verstopfung, chronischer Durchfall, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Migräne, Allergien und weitere der daraus resultierenden Erkrankungen sind heute bei vielen Menschen anzutreffen.

Darmsanierung nicht nur positiv für den Darm

Eine Symbioselenkung oder auch Darmsanierung bezeichnet eine Therapie, mit der die Darmsymbionten, d.h. die Vielzahl der Darmbakterien, günstig beeinflusst werden. Immer mehr Leidtragende suchen nach Möglichkeiten, die gesunde Funktion mittels einer Darmsanierung wieder herzustellen. Diese sollte auf den Patienten individuell abgestimmt sein, um das Verdauungssystem effektiv zu regulieren und dadurch wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Gesunde Darmschleimhaut bedeutet gute Selbstheilung

Auch den immer häufiger vorkommenden Allergien und der chronischen Infektanfälligkeit liegt oft als gemeinsame Ursache eine Instabilität der Schleimhäute zugrunde. Sind Schleimhautbereiche durch Umweltgifte, chronische Erkrankungen oder aggressive Therapien geschädigt, kann der Darm seine  wichtige Doppelfunktion nicht mehr richtig erfüllen. Er muss für Nährstoffe durchlässig sein und gleichzeitig die Aufnahme von Schadstoffen, Erregern und Allergenen verhindern. Bei einer instabilen Darmschleimhaut ist diese Barriereschicht gestört, und dies wirkt sich auf die gesamte Immunabwehr aus. Sind die Schleimhäute intakt, können sie ihre lebenswichtigen Funktionen in vollem Maße erfüllen und das Übel ist an der Wurzel gepackt.

Die Praxis für Naturheilkunde im Darmstädter Merck-Ärztehaus stellt durch das Zusammenwirken von schulmedizinischem Wissen, moderner Labordiagnostik  und naturheilkundlichen Therapien den Menschen in seiner Ganzheit in den Mittelpunkt. Der menschliche Organismus hat die Fähigkeit zur Selbstregulation. Doch eine gestörte Darmflora mit ihren vielfältigen Auswirkungen verhindert oft die körpereigene Selbstheilung.

Rund 60% der Deutschen leiden unter Übergewicht, Tendenz steigend. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Dabei könnte die Lösung so einfach sein. Wer ernsthaft an seiner Lebenssituation etwas ändern und abnehmen will und sich für eine gesunde ausgeglichene Ernährung entscheidet, kann dies mit den richtigen Ernährungsgewohnheiten und einem klaren Ziel vor Augen leicht erreichen.

Die Stoffwechselumstellung metabolic balance® ist die neue intelligente Art der „ausgewogenen“ Ernährung. Menschen, die bisher nicht abnehmen, essen nicht das, was ihr Körper wirklich braucht. Doch genau dies ist der Schlüssel zu ganzheitlicher Gesunderhaltung und nachhaltiger Gewichtsregulierung. Und immer mehr Menschen schließen sich heutzutage den Ernährungsgrundlagen nach metabolic balance® an, denn wer den positiven Effekt auf Gesundheit und Gewichtsregulation einmal an sich selbst erfahren hat, bleibt einfach dabei und integriert diese moderne und zeitgemäße Ernährungsweise des 21. Jahrhunderts in seinen täglichen Speiseplan. Denn metabolic balance® bringt die innere Chemie des Körpers durch die richtige Ernährung dauerhaft wieder in Einklang. Und das wirkt sich nicht nur aufs Gewicht, sondern auch aufs allgemeine Wohlbefinden aus.

Auf das richtige Zusammenspiel kommt’s an

Damit unsere Nahrungsmittel richtig durch unseren Stoffwechsel verarbeitet werden können, ist unser Körper auf die richtigen Hormone und Enzyme angewiesen. Grundsätzlich ist unser Körper in der Lage alle für den Stoffwechsel benötigten Hormone und Enzyme selbst herzustellen, dazu braucht der  Organismus allerdings die dazu erforderlichen Grundbaustoffe, die wir ihm über die Nahrung zuführen müssen. Denn ohne diese richtigen Grundbaustoffe funktionieren die Körperdrüsen und das sensible Zusammenspiel von Hormonen und Enzymen nicht optimal: Übergewicht und die damit in Zusammenhang stehenden Erkrankungen sind die mögliche Folgen. Mit Patentrezepten kommt man da nicht recht weit, und der Jojo-Effekt schlägt schnell zurück.

Mit System zum gesunden Wunschgewicht

Das metabolic balance® Institut erstellt daher für jeden Teilnehmer seinen individuellen Ernährungsplan. Dieser ist für jeden Teilnehmer einzigartig, denn er basiert auf seinen persönlichen Angaben und den individuellen Blutwerten, die bei jedem Menschen unterschiedlich sind. Jeder Teilnehmer benötigt andere Baustoffe, um seinen Stoffwechsel wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Auf Grund dieser Angaben sucht ein Computerprogramm genau die richtigen Nahrungsmittel darauf an, wie viel man isst, sondern was man isst. Begleitet wird der Teilnehmer von einem speziell dafür ausgebildeten metabolic balance®-Betreuer, dessen Aufgabe es ist, ihn bei den neuen Ernährungsregeln sachlich und persönlich zu unterstützen.

In vier Schritten zum Idealgewicht

Die Teilnahme am metabolic balance® Ernährungskonzept lässt sich in vier Phasen einteilen:

1. Phase: Zuerst findet eine umfangreiche Beratung statt; eine Blutprobe wird im Labor analysiert; auf Basis der Blutwerte und persönlicher Angaben (z.B. über Allergien, oder bestimmte Ernährungsweisen) wird ein individueller Ernährungsplan erstellt. Zwei Tage mit viel Obst und Gemüse, stimmen gut auf die zweite Phase ein.

2. Phase: Jetzt folgt die mindestens zweiwöchige „strenge“ Umstellungsphase: der Teilnehmer orientiert sich an der im Ernährungsplan vorgeschlagene Lebensmittelauswahl und hält sich in dieser Phase auch streng an die weiteren metabolic balance® Grundregeln.

3. Phase: Der dritte Schritt ist die „gelockerte Umstellungsphase“. Nun darf vom Plan her an sich „Verbotenes“ hin und wieder verzehrt werden: Vorlieben dürfen nun ein verträgliches Miteinander mit den „erlaubten Lebensmitteln“ eingehen.

4. Phase: In der so genannten „Erhaltungsphase“ werden die neu erworbenen Ernährungsgewohnheiten dauerhaft in den Alltag integriert. Eine ausgewogene Zusammenstellung aus gesunden Eiweißen, Kohlenhydraten und Fetten, das sind die Vorgaben, an denen sich der Ernährungsplan weiterhin orientiert. Was sich möglicherweise nach strengem Verzicht anhört, zeigt sich in der Praxis ganz anders: Die Ernährungspläne enthalten viel gesundes Obst und Gemüse, je nach Plan steht aber auch Fleisch, Fisch oder Geflügel für kulinarische Highlights auf dem Menüplan. In der Regel handelt es sich um ganz normale Lebensmittel, die in jedem Supermarkt zu finden sind.

Stoffwechsel in neuer Balance

Die ausbalancierende Wirkung auf das gesamte Hormonsystem nimmt auch Einfluss auf die Bauspeicheldrüse und das von ihr produzierte Hormon Insulin: Die intelligente Kombination des individuellen Ernährungsplans mit speziellen Ernährungsregeln lässt den Insulinspiegel langsamer ansteigen – so kommt esnicht zu den allseits bekannten Heißerhungerattacken. Und zwischen den Mahlzeiten wird mehr Fett verbrannt. Mit diesem ganzheitlichen Stoffwechselprogramm entscheiden Sie sich nicht nur für eine gesunde Gewichtsregulation, sondern zugleich auch für mehr Vitalität und Lebensqualität. Wer sich gemäß eines natürlichen, genetisch vorgegebenen Stoffwechselprogramms ernährt, kann sein persönliches Optimum in Körper, Seele und Geist verwirklichen, Zufriedenheit und Lebensfreude vermehren.

metabolic balance® soll zur ganzheitlichen Unterstützung Ihrer Gesundheit und Vitalität beitragen durch:

  • gezielte Förderung gesunden Ernährungsbewustseins
  • schonende Gewichtsregulierung
  • Entlastung des Herz-Kreislauf-Systems und Haltungsapparates (z.B. Arthrose)
  • Unterstützung eines ausgeglichenen Zucker- und Fettstoffwechsels
  • Unterstützung der Tätigkeit von Leber, Galle, Nieren uns Blase
  • Förderung einer geregelten Verdauung
  • Unterstützung eines ausgeglichenen Hormonhaushaltes
  • Unterstützung einer gesunden Haut (z.B. Allergie)
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Steigerung der allgemeinen Leistungsfähigkeit und Vitalität
  • Förderung eines gesunden Schlafs